Über Die Zwergpiraten


Foto: Körner, Kita Raddusch


Das Zwergpiratenkindermusiktheater

Das Kindermusiktheater ist eine Kunstform, verschiedene visuelle und klangliche Ausdrucksformen, in einer Darbietung zu vereinen. Es begann mit einem kleinen selbst gebauten Kamishibai-Bildtheater für eine sorbische Vogelhochzeit. Im Rahmen der musikalischen Früherziehung bei Tagesmuttis wurden verschiedene Puppenarten ausprobiert und einige Instrumente erlernt oder es wurde das aufgefrischt, was schon in der eigenen Kindheit präsent war. Es entstanden erste Geschichten und in Marions Werkstatt begann sie, Instrumente zu bauen und Puppen zu gestalten. Als professionelle Malerin und Grafikerin entwarf sie erste größere und transportable Bühnenbilder und so wuchs über einige Jahre ein umfangreiches variables Equipment. Sie begann mit verschiedenen MusikerInnen und Schauspielern zu kooperieren. Inzwischen gab es viele Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten Anlässen.

Ein weiteres Steckenpferd ist das Vermitteln von Fremdsprachen an Kinder mit Musik und Theater für Kita- und Grundschulkinder in der Lausitz im Rahmen des WITAJ-Projektes.

 

Instrumentarium:

Gesang, Gitarre, Gitarrenlaute, Flöte, Dudelsack (Hümmelchen), Harfe, Rahmentrommel, Dumbek, Akkordeon und Geige.



Das ist die Zwergpiratenbildnismalerei.

Die Bildnismalerei hat ihren Sitz in Leipzig und wird von der Künstlerin Marion Quitz betrieben. Sie ist 2015 zu den Zwergpiraten hinzu gekommen und bietet Porträtzeichnen an. Die Besonderheit ist, dass beliebig viele Personen sich gleichzeitig zeichnen lassen können und es nicht allzu lange dauert. Auch sie kommt mit ihrem Stand auf Mittelalterfeste und Veranstaltungen, wo sich vorrangig Kinder mit ihren Eltern tummeln.

 

Mehr zur Bildnismalerei



Das ist das Zwergpiratenkarussell.

Das Karussell wird von Ralf Röther aus Oberholzklau im Siegerland betrieben.  Es wird in einem historischen Feuerwehrauto transportiert - schon bei der Anfahrt ein Hingucker. In der Saison zwischen März und Oktober ist dreht es sich für alle, die Fahrgäste sein wollen - Kinder von 2-12 Jahre, für die wartenden Eltern und alle, die das Vergnügen auf einem schönen Fest zu schätzen wissen.

Mehr zum Karussell



Das ist die Zwergpiratenimkerei.

Die Imkerei befindet sich in Oberholzklau und wird von Ralf Röther betrieben. Der Ort liegt bei Freudenberg im Siegerland. Die Anzahl der Bienenvölker variiert von Jahr zu Jahr, sie wurden nach und nach aufgestockt. Manchmal kommen auch Schulklassen und Kindergruppen, um mehr über die Bienen zu erfahren. Die Erzeugnisse, wie Honig, Met, Propolis und diverse Pflegeprodukte werden im Raum Siegen auf den Wochenmärkten angeboten.

 

Mehr zur Imkerei



Kontakt

Tel. +49 151 252 423 85

Konstantinstraße 6, 04315 Leipzig

marion@quitz